Aachener Weihnachtsmarkt 2013

Foto: BühnenreifAuch dieses Jahr durfte der Besuch auf dem Aachener Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Nachdem man fleißig geprobt hatte begab man sich sehr zielstrebig zum „Öcher Glühweintreff“ und ließ es sich bei Glühwein und Kakao gut gehen. Ein anschließendes Essen sowie ein Besuch der Pontstraße durften auch an diesem Abend nicht fehlen.

Natürlich konnte man auch nicht vom Stück ablassen und es sprudelte nur so vor tollen, teils auch weniger tollen ;-), Ideen für die kommenden Aufführungen.

Neue Spielzeit, neues Stück

Wie immer ist es nach den Aufführungen ruhig um Bühnenreif geworden. Jeder geht wieder seinem „normalen“ und gewohnten Alltag nach und freut sich nach 3 Aufführungen und stressigen Probenwochen auf etwas Ruhe und verarbeitet erneut das Erlebte.

Das heißt jedoch nicht, dass nichts passiert wäre. Ganz im Gegenteil – frühzeitig begab man sich auf die Suche nach einem neuen Stück. Natürlich musste zunächst geklärt werden, wer von den Akteuren in der Spielzeit 2013/2014 zur Verfügung steht. Schließlich sind alle Bühnenreifen beruflich und privat mittlerweiler weit verstreut, so dass auch Probentermine oft zu einem zeitlichen Problem werden. Doch dieses Jahr war die Versuchung wohl wieder zu groß und wir können (schon ein bißchen stolz) behaupten:

ALLE SIND DABEI!

Mit dieser Gewissheit konnte man nun auf die Suche nach einem Stück gehen – 10 Personen, nicht zu lang, nicht zu kurz, ansprechendes Thema mit der gewissen Portion Humor das zumindest schon mal jedem Mitglied gefällt, also kurz: Mal wieder ein unmögliches Unterfangen :-D

Ganz so dramatisch war es dann doch nicht und nach mehreren gelesenen Stücken hatte man sich schließlich, voll im Zeitplan, für ein sehr ansprechendes interessantes Stück entschieden. Natürlich wollen wir an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten, aber eines vorweg: Thematisch und Bühnenbild-Technisch wird es etwas ganz neues!

Mit dem ausgewählten Stück begannen dann also die Proben für die nächste Spielzeit. Und es ist jedes Jahr auf’s Neue interessnt zu sehen wie aus ein paar abgelesenen Seiten Text am Anfang, am Ende eine tolle Aufführung entsteht. Alle Akteure sind froh, dass es endlich wieder los geht. Natürlich wissen alle, dass es wieder stressig wird – doch die Abende im Lucia-Theater mit dem Publikum, wie wir es kennen, sind einfach immer unvergesslich und zeigen am Ende der Spielzeit immer und immer wieder warum wir uns so sehr auf die neue Spielzeit freuen und viel Freizeit opfern!

Sonntag ausverkauft!

Es war knapp, aber wir haben es dann doch noch geschafft. Eben sind die letzten möglichen Reservierungen eingegangen, so dass wir knapp 6 Stunden vor der letzten Aufführung vermelden können:

SONNTAG AUSVERKAUFT!

Wir freuen uns somit wieder auf ein volles Haus, ein mit Sicherheit grandioses Publikum und unsere letzte Vorstellung im Jahr 2013.

Vielen vielen Dank und viel Spaß heute Abend!!

ACHTUNG: Neuer Eingang!

Foto: BühnenreifUm unseren Gästen die Wartezeit bis zum Einlass so angenehm wie möglich zu gestalten haben wir uns dazu entschieden, den Eingang ins „Lucia-Theater“ zu verlagern.

Vielen dürfte dieser Eingang bereits von diversen anderen Veranstaltungen bekannt sein (siehe Bild, zum Vergrößern klicken!).

Sie gehen also nicht geradeaus auf den gewohnten Eingang zu, sondern folgen einfach der Beschilderung links am Gebäude vorbei. Sie werden den Eingang dann sofort sehen. Durch diese Änderung haben wir einen deutlich vergrößerten Wartebereich, der dieses Jahr auch mit einer kleinen Überraschung auf sie wartet, die die Zeit bis zum Einlass mit Sicherheit verkürzen wird :-)

Samstag ausverkauft!

Wir sind sehr stolz auch in diesem Jahr wieder 1 Woche vor Aufführungsbeginn verkünden zu dürfen: SAMSTAG AUSVERKAUFT!

Bereits heute geht nichts mehr – es sind keine Karten mehr zu haben, Reservierungen werden für Samstag nicht mehr entgegengenommen.

Dennoch gilt: Nicht traurig sein! Denn für Sonntag gibt es noch einige Restkarten, und auch Reservierungen über unsere Homepage sind weiterhin möglich. Also schnell zuschlagen – es lohnt sich!