Romeo & Julia II oder Es war die Lerche

Inhalt

Dreißig Jahre nach Ihrem beinahe Selbstmord ist die Ehe von Romeo und Julia so ziemlich am Ende. Julia ist mittlerweile der Inbegriff einer schlampigen Hausfrau und hat in dem 98jährigen Pater Lorenzo einen neuen Verehrer. Im Gegenzug dazu hat Romeo, mittlerweile als Ballettlehrer tätig, ein Liebesverhältnis mit seiner Wärmflasche Lisa und ist hinter Julias alter Amme her. Zudem ist ihre Tocher Lucretia ein völlig verwahrlostes, ausgeflipptes Hippie-Girl, das sich bis in die Morgenstunden hinein in den Bars und Gassen Veronas herumtreibt. So weit, so gut. Wirklich kritisch wird die Sache erst, als Romeo den Entschluss fasst, die Scheidung einzureichen. Nun muss umgehend etwas geschehen und nur einer kann helfen: William Shakespeare persönlich! Er entsteigt also dem Grabe, um das Liebespaar des Jahrhunderts wieder zusammenzuführen. Doch die Tragödie nimmt ihren Lauf als „Willie“ sich während seiner Behmühungen ausgerechnet in die mißratene Göre Lucretia verliebt…

Pressemeldungen zu „Romeo & Julia II oder Es war die Lerche“

Es sind leider keine Artikel vorhanden

Impressionen zu „Romeo & Julia II oder Es war die Lerche“

Es sind leider keine Bilder vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.