Der verfluchte Baron

Der verfluchte Baron – Aufführung im März 2019 im „Lucia-Theater“ in Würselen, Broichweiden.

Inhalt

Als Baron von Memmenstein bei seinen Ahnenforschungen herausfindet, dass seit seinem Ururgroßvater alle von Memmensteins an einem bösen Fluch zugrunde gegangen sind, erwartet er jeden Moment sein baldiges Ende. Da er auch noch der letzte von Memmenstein ist und nun befürchten muss, auszusterben, will der Baron sein gesamtes Vermögen der Kirche vermachen, um sich so einen schönen Platz im Jenseits zu sichern.

Das ruft wiederum die Haushälterin Klara und den Gärtner Oskar auf den Plan. Denn bisher waren sie im Testament des Barons begünstigt. Da sie nun nicht einsehen, auf ihren Anteil am Erbe verzichten zu müssen, gibt es für sie nur zwei Möglichkeiten, entweder erleidet Herr von Memmenstein einen plötzlichen Unfalltod oder sie verhindern, dass er das Testament ändert. Dabei soll ihnen die neue Krankenschwester Agnes helfen.

Auch die angeheiratete Cousine Auguste ist von dem Vorhaben des Barons nicht sehr begeistert. Denn auch sie hatte das Erbe für ihre Zukunftspläne mit ihrem Geliebten Balduin schon fest verplant.

Das Durcheinander spitzt sich erst richtig zu, als auch noch die Feng-Shui-Beraterin Gabi Fenchel feststellt, dass eine Wasserader direkt unter dem Schloss eine schädliche Ionenstrahlung auslöst, die das Ableben des Herrn Baron noch beschleunigen wird.

Pressemeldungen zu „Der verfluchte Baron“

Leider sind noch keine Pressemeldungen vorhanden…

Impressionen zu „Der verfluchte Baron“

Leider sind noch keine Bilder vorhanden…